Wundmanagement

DruckenE-Mail Adresse

ONLINE-Seminar: Dekubitus + die saubere Wunde

Beginn:
25. Mär 2024, 09:00
Ende:
25. Mär 2024, 12:15
Anmelde​schluss:
22. Mär 2024, 09:00
Kurs-Nr.:
24-Online-WM-1
Preis:
58,40 EUR (zzgl. MwSt.)
Ort:
online
22
Datum Beginn Ende Dauer Raum
25. Mär 202409:0012:154online

Beschreibung

Online-Seminar 

  • Dekubitus
  • die saubere Wunde          

 

Bitte beachten Sie!

Der Fachtag findet online statt:

Melden Sie sich schon jetzt an und sichern Sie sich die Teilnahme an diesem Event. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Falls der Termin sich ändern sollte, werden Sie darüber informiert.

 

Sie kommen mit kranken bzw. pflegebedürftigen Menschen in Kontakt, die eine Wunde haben und würden gerne Ihr Wissen zum Thema Wundbehandlung aktualisieren? 

Nutzen Sie diese Chance und besuchen Sie dieses Online-Seminar mit folgenden Themen: 

 

1. Dekubitus - Bewegungsförderung und Druckentlastung

Bewegungsförderung und Druckentlastung sind das A und O im Zusammenhang mit dem Dekubitus. Natürlich muss man den Dekubitus immer als ein multifaktorielles Geschehen betrachten; hierbei darf man nicht trennen. Auch die klassische Definition von NPUAP und EPUAP zeigt dieses Geschehen auf. Wir wollen uns in Richtung Dekubitus mit verschiedenen Themen auseinandersetzen, vor allem auch mit Dos und Don'ts.

 

2. Die "saubere" Wunde - Fokus chronische Wunden

Makroskopisch und mikroskopisch betrachtet ist eine saubere Wunde nach jedem Verbandswechsel die beste Grundlage für die Weiterführung der ausgewählten Verbandsmaterialien. Außerdem sollte man differenzieren, was eine Reinigung und Desinfektion ist. Dabei wird fälschlicherweise Desinfektion oft mit Reinigung gleichgesetzt und unbedacht eingesetzt. Wir möchten die Aspekte beleuchten, um die Wunde in den Fokus zu rücken, damit betroffene Menschen schnell genesen können.

 

    

Referent

Daniel Martin Y Simon, Dipl. Pflegepädagoge (FH), Wundexperte ICW, Freiburg i. Breisgau

 

 

Zielgruppe:

Wundexperten (ICW), Fachtherapeuten chron. Wunden,

Wundassistenten (DGfW), Wundtherapeuten (DGfW)

Pflegefachkräfte aus der Alten, sowie Gesundheits- und Krankenpflege

Ärzte

Medizinische Fachangestellte

weitere Angehörige der Gesundheitsfachberufe sowie alle Interessierten

 

Im Jahre 2000 von Stefan Bahr gegründet, hat sich das TCW Ortenau im Laufe der letzten 20 Jahre zu einer überregional bekannten Wundversorgungs-Einrichtung mit den Wundzentren in Lahr und Achern, sowie den Nebenbetriebsstätten in Kehl, Oppenau und Zell am Harmersbach entwickelt.

 

ORT: Online


zum Downloadbereich

Nehmen Sie teil!

Lernen Sie unsere Veranstaltungen in Lahr besser kennen

Kontakt

Alte Bahnhofstraße 10/2
77933 Lahr

Tel: 07821 - 98 98 74
Fax: 07821 - 92 11 09 



Bildungsprämie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.