alle Themen im Überblick

Drucken

alle Themen im Überblick

Seminar: Hygiene und Problemwunden [ICW-Pkt. beantragt]

Kurs-Nr.:
18-002

Beschreibung

Fachtag

Hygiene und Problemwunden

Problemwunden erfolgreich behandeln

 

Gefahr erkannt - Gefahr gebannt

Das "Rund-um-Sorglos-Paket" für Wunden, wie Diabetisches Fußsyndrom, Hautwunden und weiteren stagnierenden Wunden. 

Was ist zu tun, wenn die Wunde nicht abheilt?

Erfolgreiches Management der Störfaktoren in der Praxis

Sie kommen mit kranken bzw. pflegebedürftigen Menschen in Kontakt, die eine Wunde haben und würden gerne Ihr Wissen zum Thema Wundbehandlung aktualisieren?

Nutzen Sie diese Chance und besuchen unseren Fachtag.

 

Das MRE-Netzwerk in der Praxis 

Perspektiven einer Mitarbeit im MRE-Netzwerk für Kliniken, Pflegeheime, ambulante Pflegedienste und Patienten

Dr. med. Uschi Klein, Zentrale Klinikhygiene Ortenauklinikum Offenburg 

 

Multiresistente Erreger als unerwünschtes Souvenir

Infektionsmanagement in der Praxis: Prävention von Wundinfektionen; Antiseptik und Hygieneanforderungen im Rahmen der Wundversorgung. 

Hygienemaßnahmen bei multiresistenten Erregern. Welche Strategien bei MRSA, ESBL und Co. wirklich helfen.

Veronika Steinhauser, Hygienefachkraft, Zentrale Klinikhygiene Offenburg (angefragt)

 

Das diabetische Fußsyndrom

Anhand von konkreten Patientenbeispielen werden komplizierte Verläufe des Diabetischen Fußsyndroms aufgezeigt. Was ist zu tun, wenn die Wunde nicht abheilt?

Dr. med. Wolf-Rüdiger Klare,  Internist und Diabetologie, Chefarzt und Leiter des Diabeteszentrums Hegau-Bodensee

 

Problemwunden bei alten Menschen

Wenn die Altershaut zum Problem wird. 

Wolfgang SchanzPflegefachlicher Berater, Marienhaus GmbH Freiburg

 

 

Die Bedeutung der Lebensqualität bei Menschen mit chronischen Wunden

Wie kann die Lebensqualität trotz problematischer Wundverhältnisse gesteigert werden?

Julian A. Bayer, Bayrische Pflegeakademie, München

 

 

Zielgruppe:

Wundexperten (ICW), Fachtherapeuten chron. Wunden,

Wundassistenten (DGfW), Wundtherapeuten (DGfW)

Pflegefachkräfte aus der Alten, sowie Gesundheits- und Krankenpflege

Ärzte

Medizinische Fachangestellte

weitere Angehörige der Gesundheitsfachberufe sowie alle Interessierten

 

Referenten:

Dr. med. Wolf-Rüdiger KlareInternist und Diabetologie, Chefarzt und Leiter des Diabeteszentrums Hegau-Bodensee

Wolfgang Schanz, Pflegefachlicher Berater, Marienhaus GmbH Freiburg

Dr. med. Uschi Klein, Zentrale Klinikhygiene Ortenauklinikum Offenburg

Julian A. Bayer, Bayrische Pflegeakademie, München

Martin Huber, Pädagogischer Leiter Akademie GuW [Moderation]

 

Preis:
95,00 EUR EUR (zzgl. MwSt.)
Ort:
Lahr
Datum Beginn Ende Dauer Raum
21. Mär 201809:3017:008Seminarraum

Diesen Kurs buchen: Seminar: Hygiene und Problemwunden [ICW-Pkt. beantragt]

Einzelpreis


Teilnehmerdaten

weitere Teilnehmer anmelden - bitte ggf. oben "Anzahl der Teiln." anpassen

Rechnungsadresse

Angabe von Geburtsdatum u. -ort nur bei Podologie-Fortbildungen und Weiterbildungen (z. Bsp. Wundexpertenkurs) notwendig

Ich akzeptiere die AGBs bzw. Teilnahmebedingungen.

Das Lesen der AGBs müssen Sie bestätigen
und alle Pflichtfelder * z. Bsp.
"Anzahl Teilnehmer"
"Anrede" oder
"Rechnung an"
müssen ausgefüllt bzw. angeklickt sein,
damit Sie sich erfolgreich anmelden können.
Fehlende Infos werden im Anmeldeformular rot umrahmt


Nach dem Klick auf
Jetzt zahlungspflichtig anmelden
(Button unten)

werden Sie auf eine
Bestätigungsseite weitergeleitet.
Zusätzlich erhalten Sie per e-mail eine
Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Sollte das nicht sein, wenden Sie sich bitte
an Frau Krieg oder Herrn Huber unter 07821-989874.
Wir helfen Ihnen bei der Anmeldung gerne weiter. *

* notwendige Angaben

zum Downloadbereich

Nehmen Sie teil!

Lernen Sie unsere Veranstaltungen in Lahr und Achern besser kennen

Kontakt

Alte Bahnhofstraße 10/2
77933 Lahr

Tel: 07821 - 98 98 74
Fax: 07821 - 92 11 09 



Bildungsprämie

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen