Drucken

Fortbildungen

2. Fachtag: Wundversorgung interprofessionell - 20 Jahre TCW

Kurs-Nr.:
20-004

Beschreibung

 in Kooperation mit

AOK südlicher Oberrhein


- Save the Date - 

2. FACHTAG - 20 Jahre TCW Ortenau 

Wundversorgung interprofessionell

Im Jahre 2000 von Stefan Bahr gegründet, hat sich das TCW Ortenau im Laufe der letzten 20 Jahre zu einer überregional bekannten Wundversorgungs-Einrichtung mit den Wundzentren in Lahr und Achern, sowie den Nebenbetriebsstätten in Kehl, Oppenau und Zell am Harmersbach entwickelt.

Feiern Sie mit uns diesen Tag mit

Lassen Sie sich überraschen.

Melden Sie sich schon jetzt an und sichern Sie sich die Teilnahme an diesem Event. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

8 ICW-Punkte für WundexpertInnen ICW/TÜV 

Die Veranstaltung ist von der ICW als Rezertifizierungsveranstaltung anerkannt und die Punkte werden auf der Homepage der ICW gelistet. Ärztepunkte und DGfW Punkte sind beantragt.

Falls der Termin sich ändern sollte, werden Sie darüber informiert.

Sie kommen mit kranken bzw. pflegebedürftigen Menschen in Kontakt, die eine Wunde haben und würden gerne Ihr Wissen zum Thema Wundbehandlung aktualisieren? 

Nutzen Sie diese Chance und besuchen Sie diesen Fachtag mit folgenden Themen: 

 

1. Strukturierte Diagnostik bei Wundpatienten

    Eine differenzierte, individuelle Wunddiagnostik

    als die tragende Säule einer optimierten Wundbehandlung

    Prof. Dr. med. Joachim Dissemond, Klinik und Poliklinik für Dermatologie,

    Venerologie und Allergologie Universitätsklinikum Essen

 

2. Hemmnisse der Wundheilung- Problemwunde oder Wundproblem

    Wer Einflussfaktoren erkennt, konkret benennt

    und gezielte Strategien wählt,

    wird Wundprobleme lösen

    bevor eine Problemwunde Patienten quält.

    Anke Bültemann, Autorin: Wundfibel, ICW Schatzmeisterin,

    Pflegerische Leitung Wundcentrum, Asklepios Klinik Harburg

 

3. Skin Tears „häufig und vermeidbar“

    Pergamenthaut, Risse und Ablederungen führen zu Schmerzen, Infektionen und Blutungen. 

    Aber das muss nicht sein, Prof.     Schumann sagt nein, zeigt auf, wie man Skin-Tears klassifiziert und therapiert.

    Prof. Dr. Hauke Schumann, Professor für Medizinische Lehre / Medical Education

    Studiengangsleitung BA Berufspädagogik Katholische Hochschule Freiburg

 

4. Epidermolysis bullosa dystrophica- eine Erkrankung der Haut mit Beeinträchtigung aller Lebensbereiche

    Prof. Dr. Hauke Schumann, Professor für Medizinische Lehre / Medical Education

    Studiengangsleitung BA Berufspädagogik Katholische Hochschule Freiburg

 

5. Die Rolle(n) von Wundexpert*innen in der Begleitung von Menschen mit chronischen Wunden

    Detektiv, Ansprechpartner*in, professioneller Verbands-Jongleur*in, Fotograf*in,

    Seelentröster*in, Strippenzieher*in, Vielversteher*in

    Wer ist diesen Rollen gewachsen? Nur nach ICW zertifizierte Wundexpert(e))in

    Martin Huber, Dipl. Pflegepädagoge (FH), Akademie GuW, TCW Ortenau Lahr

 

6. Eine Möglichkeit Wundtherapeutika anhand des TIME Konzepts anpassen

    Daniel Martin y Simon, Dipl. Pflegepädagoge (FH)

    Zentraler Praxisanleiter Gesamtklinikum, Hauptpraxisanleiter Neurozentrum

    Uniklinik Freiburg

Das Programm wird im Laufe der nächsten Monate aktualisiert.

Zielgruppe:

Wundexperten (ICW), Fachtherapeuten chron. Wunden,

Wundassistenten (DGfW), Wundtherapeuten (DGfW)

Pflegefachkräfte aus der Alten, sowie Gesundheits- und Krankenpflege

Ärzte

Medizinische Fachangestellte

weitere Angehörige der Gesundheitsfachberufe sowie alle Interessierte

Preis:
95,00 EUR EUR (zzgl. MwSt.)
Ort:
Lahr
Datum Beginn Ende Dauer Raum
25. Nov 202009:2017:008

Diesen Kurs buchen: 2. Fachtag: Wundversorgung interprofessionell - 20 Jahre TCW

Einzelpreis


Teilnehmerdaten

weitere Teilnehmer anmelden - bitte ggf. oben "Anzahl der Teiln." anpassen

Rechnungsadresse

Angabe von Geburtsdatum u. -ort nur bei Podologie-Fortbildungen und Weiterbildungen (z. Bsp. Wundexpertenkurs) notwendig

Ich akzeptiere die AGBs bzw. Storno- und Teilnahmebedingungen.

Das Lesen der AGBs mit Stornobedingungen müssen Sie bestätigen
und alle Pflichtfelder * z. Bsp.
"Anzahl Teilnehmer"
"Anrede" oder
"Rechnung an"
müssen ausgefüllt bzw. angeklickt sein,
damit Sie sich erfolgreich anmelden können.
Fehlende Infos werden im Anmeldeformular rot umrahmt


Nach dem Klick auf
Jetzt zahlungspflichtig anmelden
(Button unten)

werden Sie auf eine
Bestätigungsseite weitergeleitet.
Zusätzlich erhalten Sie per e-mail eine
Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Sollte das nicht sein, wenden Sie sich bitte
an Frau Krieg oder Herrn Huber unter 07821-989874.
Wir helfen Ihnen bei der Anmeldung gerne weiter. *

* notwendige Angaben